Zum Projekt

Singen als Kulturtechnik soll wieder fester Bestandteil im täglichen Leben der Tiroler Volksschulkinder werden. Gleichzeitig soll damit auch wieder die Pflege eines gemeinsamen Tiroler Liederschatzes verstärkt werden.

Im Rahmen der Initiative werden viermal im Jahr fünf Lieder und Tänze – passend zu den Jahreszeiten – von einem Expertenteam ausgewählt und didaktisch aufbereitet. Ab dem kommenden Schuljahr soll dieser Prozess außerdem durch das Angebot von Schulbesuchen durch Singexpert/innen unterstützt werden.

Als erster Schritt wird „Tirol singt“, Ausgabe Nr. 1, Frühling 2014, veröffentlicht und soll Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler singend auf den Frühling einstimmen.

Die bereitgestellten Materialien bestehen aus einem Liederblatt für die Schülerinnen und Schüler, einer didaktischen Aufbereitung der Lieder und Tänze sowie einem Powerpoint-Dokument der Lieder. Unterstützend sollen Audio- und Video-Dateien die Lieder und Tänze präsentieren.

Das Tiroler Liedgut ist in den Unterlagen durch ein Edelweiß gekennzeichnet.